Celerion F5J

Der Celerion F5J ist ein dynamisches F3J Modell, ausgelegt für die Wettbewerbsklassen F5J wie F3J jedoch mit Elektrorumpf ( Aufbau wie bei Votan Elektro -siehe Bilder zu Votan Elektro)

Das Konzept zu diesem Modell wurde speziell für den 10 Minuten Zeitflug im F5J so wie für die anstehenden genauen Ziellandungen ausgelegt und profiloptimiert.

Der schlanke Rumpf entspricht der widerstandsarmen Auslegungen des Votan, wurde jedoch in den Hebelverhältnissen neu berechnet und ermöglicht superknackige kurze Hochstarts mit optimalen Höhen.

Auch beim Celerion ist der Rumpf in Aufblastechnik gefertigt und setzt Maßstäbe in Steifigkeit und Leichtbauweise.

 

Das Abfluggewicht des Celerion beginnt in der Lightversion,  bei ca. 1950gr. Die Tragflächen sind 2-teilig ausgelegt und ermöglichen einen schnelllen Auf- und Abbau des Modells. Auf Grund des geringen Gewichtes sind sowohl das enge Kreisen in der Thermik, seine Wendigkeit als auch die thermischen Fähigkeiten sehr gut.

Die gewählte Profilierung wurde mittels berechneter Turbulatorpositionen nochmals optimiert und die Flugleistungen weiter verbessert. Somit spricht der Celerion auch bei geringstem thermischem Einfluß sofort auf kleinste Aufwindfelder an und begeistert durch seine guten Gleitleistungen. Bei Bedarf kann die Flächenbelastung durch die in den Verbinder eingebauten Ballstkammern schnell um 750g erhöht werden, was auch stürmischen Wetterlagen genügen sollte.

 

Die Wölbklappen sind für die anstehenden Ziellandungen extra groß ausgelegt um Punktgenau und langsam aufsetzen zu können. Die Rumpfspitze ist beim Celerion, wie auch beim Votan, in Aramid gefertigt und packt auch mal sorglos eine härtere Landung weg

 

Der Celerion überzeugte uns bereits auf vielen Wettbewerben, national wie international, auf Grund seiner Leistungsbreite und dem angenehmen Handling mit tollen Erfolgen. Beispielsweise 2x FlyOff bei F3J Eurocontest Wettbewerben im Jahr 2014 (Hollandglide & Nancy).

 

Die F5J Ausführung wurde ebenfalls für den Reisenauer / Viper Tenshock -Antrieb - wie beim e-Votan - ausgelegt. Die Komponenten sind einfach einzubauen und bringen kaum meßbares Mehrgewicht - eigentlich gleich mit der Seglerversion oder leichter je nach Flächenaufbau. Fragen Sie gerne an .... alle Modelle haben Lieferzeiten abhängig von der Auftragslage ... da jedes Modell nach Kundenwunsch gefertigt wird.

 

HGS-Sportmodelle berät Sie zum Celerion F3J und F5J natürlich gerne ausführlich.

 



Technische Daten:

Spannweite 3585 mm
Länge 1630 mm
Flächeninhalt 77 dm³
Leitwerksinhalt 10 dm³
Flügelprofil Special: 8,4%/2,4%

 


Details:

Flächenaufbau:

  • Schale in 70er - 100er Spreadtow
  • Stützstoff:  Airex ( Standart+Storm)   oder  Austrotherm 30 (Light)
  • Holmvarianten: Light / Standart / Storm
  • Unterseite: Schwarz mit weißen Blockstreifen
  • Oberseite: rot,  und schwarz weiße  Blockstreifen am Flügelende (siehe Foto)

Leitwerksaufbau:

  • CFK/GFK Sandwich 
  • Oberseite: Weiß / Unterseite: Schwarz

Rumpfaufbau:

  • Spitze in Kevlar (2,4GHZ tauglich)
  • ab Flächenaufnahme Vollkohle
  • Rumpffarbe: Schwarz
  • Aufsteckhaube:  Weiß
  • Fertigung in Aufblastechnik / superleicht und biegesteif

Fertigungsgrad:

  • Servoschächte ausgeschnitten
  • GFK Ruderhörner eingeklebt ( -superkleine Anlenkung)
  • Dichtlippen Wölbklappe und Querruder in GFK
  • Höhenruder fertig angelenkt ( Kugelköpfe)
  • Verstellbarer Hochstarthaken eingebaut
  • Bowdenzüge im Rumpf fertig verklebt
  • Servobrett und CFK Tragflächenverbinder liegen bei
  • Ballastkammer für ca 750gr. im Verbinder

Fluggewicht:

  • ca. 1950gr Light :          für ruhiges Thermikwetter, ideal zum zocken / Winde oder Schlepp bis Windstärke 3
  • ca. 2150gr Standart:    geht immer  / Winde oder Schlepp bis Windstärke  4/5
  • ca. 2300 gr Storm:        für starken Wind /  Winde oder Schlepp bis Windstärke 6/7